Textfeld: Textfeld: Textfeld:

 

 

Die PEKiP Gruppe

 

 

Mit den Bewegungsanregungen des Prager-Eltern-Kind-Programms können Sie die Entwicklung ihres Babys begleiten und positiv beeinflussen - ob Sie die Spiele nun zu Hause alleine mit Ihrem Baby oder in einer Gruppe durchführen. Die PEKiP Gruppe bietet Ihnen aber darüber hinaus Kontaktmöglichkeiten zu anderen Eltern und Ihrem Baby erste Kontakte zu Gleichaltrigen.

 

Eine PEKiP Gruppe ist begrenzt mit maximal 8 gleichaltrigen Babys und ihren Eltern. Die Kinder werden meist von einem Elternteil; Mutter oder Vater, begleitet. Ein PEKiP Treffen dauert 90 Minuten, wobei das An– und Ausziehen der Kinder Bestandteil dieser Zeit ist. Die PEKiP Gruppe trifft sich einmal in der Woche in einem warmen Raum, der mit Matten ausgelegt ist. Die Eltern spielen mit ihren Babys auf dem Boden, die Babys werden ausgezogen, so haben sie mehr Bewegungsfreiheit und bewegen sich spontan und intensiv. Die Gruppenleiterin zeigt Anregungen, die dem Entwicklungsstand der Kinder entsprechen. Bei dem Spielangebot werden die Babys selbst aktiv. Die Eltern werden unterstützt sich an den Bedürfnissen des Babys zu orientieren.

 

PEKiP -  Babys spielerisch fördern

PEKiP Kurse in Stockerau

 

Die Kinder interessieren sich für die anderen Babys, erkennen sich wieder, haben Freude am Kontakt miteinander und regen sich gegenseitig zu Bewegungen an. Sie nehmen auch Kontakt zu den anderen Erwachsenen in der Gruppe auf. Die Erwachsenen beobachten und erleben die Entwicklung der  Kinder. Es wird deutlich, dass jeden Baby einen eigenen Rhythmus hat, unterschiedliche Verhaltensweisen zeigt und sich auf seine Weise entwickelt. In der Gruppe können die Eltern Erfahrungen austauschen und über Entwicklung und Erziehung der Kinder sprechen.